Spielberichte  -  Saison 2017/18 (Hinrunde)


DERBYTIME!

TTÜ : BGÜ 0:7

 

Endlich durften unsere Jungs Derbyluft schnuppern. Zum ersten Mal ging es um drei Punkte im Prestigeduell. Einige Änderungen standen uns bevor, schon aufgrund der Verletzung von Maurice, der die Woche schon nicht trainieren konnte, der Sperre von Jona sowie Milad, der heute auch verhindert war. Somit war Kevin in den Kader gerutscht. Halim kam heute auch zu seinen ersten Pflichtspieleinsatz und durfte mit Tayipp, der noch gegen Kettwig 90 Minuten zusehen musste, von Beginn an ran.

 

Startaufstellung: Robin - Yannick; Jakob; Abdulla; Tayipp - Julius; Ali - Halim ; Maxi; Lucas - Augusto

Bank: Mohammed; Maurice; Kevin; Onesime; Adil

 

Von Beginn an übernahmen wir das Spielgeschehen. Das nicht einfach auf dem nassen Untergrund war, denn es regnete ununterbrochen. Nach zwei Fernschüsse, die vom gegnerischen Keeper gut pariert wurden, kam der Gegner mit einem Abseitstor der Führung näher. Das war zugleich das Ereignis was uns komplett wach rüttelte, von da an zogen unsere Jungs das Tempo an. Zwei gute Gelegenheiten ließen wir liegen, dann aber, nach einer Flanke von rechts, parierte der Keeper noch vor Augusto, Maxi stand aber genau richtig und konnte im Nachschuss die verdiente Führung erzielen. Munter ging es weiter aufs Teutonen-Tor. Nach zwei Großchancen erhöhte Lucas zum 2:0. Der Gegner versuchte es noch das ein oder andere Mal über Konter zum Anschluß zu kommen, doch das Zusammenspiel der Viererkette und unserem Keeper war sehr gut abgestimmt. Kurz vor der Pause dann der dritte Treffer. Augusto, der sich immer wieder gut durchsetzte, konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Jakob erzielte vom Punkt die 3:0 Pausenführung.

In der zweiten Hälfte begann der Gegner zunächst stürmisch, diese Drangphase konnten wir aber wieder eindämmen und im Gegenzug war es wieder Augusto, der nur durch ein Foul zu stoppen war. Wieder war es Jakob der vom Punkt antrat: 4:0. Danach belagerten wir das gegnerische Tor. Riesenchancen von Halim, Maxi, Augusto und den eingewechselten Mohammed ließen wir liegen, bevor Augusto auf 5:0 erhöhte. Am Ende stachen die Joker nochmal, zunächst erzielte Adil das 6:0 und zum Schluss durfte unser Kevin, sich mit seinem dritten Torschuss, in die Torschützenliste eintragen. Auch in der Höhe ein verdienter Sieg unserer Jungs. Und wir singen DERBYSIEG!

 

Nächste Sonntag erwarten wir die Jungs von der SG Altenessen.


Zweites Heimspiel der A-Jugend

BGÜ : FSV Kettwig. 5:2

Am 3. Spieltag trafen wir wieder auf die Truppe aus Kettwig. Gegenüber des Pokalspiels rotierten wir wieder durch, dazu kam mit Yannick und Halim zwei Spieler wieder zurück und füllten den Kader auf.

 

Startaufstellung: Robin - Yannick; Jakob; Onesime; Lucas - Ali; Maxi - Mohammed; Adil; Maurice - Jona

Bank: Tayipp; Halim; Abdulla; Augusto; Milad; Julius

 

Wie schon im Pokalspiel fehlte uns in der Anfangsphase der Zugriff und der Gegner konnte zwei gefährliche Angriffe starten, die Robin aber gekonnt parieren konnte. Im weiteren Verlauf übernahmen wir wieder die Kontrolle über das Spiel, vor allem im Mittelfeld waren wir von da an klar überlegen. So kam es zunächst zu einigen Torchancen, bevor Adil im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden konnte, den fälligen Strafstoß verwandelte Jona zur 1:0 Führung. Weiter ging es munter nach vorne. Ein Pass auf Maurice, der scheinbar zu lang war, erreichte zunächst den Torwart, doch dieser konnte den Ball nicht gefahrlos klären und schoss Maurice an, der Abpraller landete dann glücklich im Tor des Gegners - 2:0. Ein teurer Treffer, denn Maurice verletzte sich beim Aufkommen und musste durch Augusto ersetzt werden. Unsere Jungs ließen sich aber nicht beirren, legten weiter nach. Nachdem Jona noch auf 3:0 erhöhte, fiel durch ein Foulelfmeter noch kurz vor der Pause der Anschlusstreffer für die Gäste.

In der zweiten Halbzeit zunächst ein Abbild der ersten Halbzeit. Erst verschoss Augusto den zweiten Elfmeter nach Foulspiel an Adil, danach machte er es besser und erzielte nach einen starken Konter das 4:1. Dann flachte das Spiel etwas ab, wir waren einen Moment nicht aufmerksam und so kamen die Kettwiger wieder wie aus dem nichts zum Anschluss, nach Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, erzielten sie ihren zweiten Treffer. Fader Beigeschmack: Jakob, der den Ball verlor, wurde an der Nase getroffen, dieser musste minutenlang behandelt werden, da die Blutung nicht gestoppt werden konnte. Abdulla ersetzte ihn daraufhin. Jetzt wurde das Spiel nochmal hektisch. Die Kontrolle über das Spielgeschehen war irgendwie hin. Trotzdem konnte Augusto dann nochmal nachlegen und erzielte den 5:2 Endstand. In den Schlussminuten mussten wir dann noch einen Platzverweis von Jona hinnehmen, das kostet ein Kaltgetränkt für die Jungs.

 

Nächste Woche Samstag ist Derbytime!!!


Erstes Pokalspiel unserer A-Jugend

FSV Kettwig : BGÜ 0:5

 

In der zweiten Runde (erste Runde Freilos) mussten unsere Jungs die Reise nach Kettwig auf sich nehmen. Mit Robin kehrte einer unserer verletzten Torhüter zurück und durfte direkt auf der roten Asche sein erstes Pflichtspiel in dieser Saison bestreiten. Eine größere Rotation war angesagt, somit begannen Robin, Abdulla, Tayipp, Mohammed und Maxi, die noch gegen TUSEM nicht von Beginn an spielten.

Startelf: Robin - Milad ; Onesime; Jakob; Tayipp - Julius; Maxi - Mohammed; Adil; Augusto - Jona

Bank: Lucas; Jakob; Maurice; Ali; Kevin

 

Zunächst mussten unsere Jungs sich an den Untergrund gewöhnen. Versuchten den Ball schnell zu spielen, dieser versprang anfangs jedoch noch recht oft, so das es nicht das flüssige Kombinationsspiel war, das wir regulär beherrschen. Die erste Torchance ging an den Gegner, welche Abdulla heldenhaft vereitelte. Ab da an waren wir bedacht das Spiel zu kontrollieren. Immer wieder versuchten wir es über die außen gefährlich zu werden. Der erste Streich ließ nicht lange auf sich warten, starke Flanke auf den zweiten Pfosten, welche Augusto noch mit den Kopf gegen die Latte zimmerte, den Abpraller köpft Mohammed unhaltbar ins Eck, 1:0! Einige Chancen erspielten sich unsere Jungs im Spielverlauf, bis es mal wieder Jona war, der im Stile eines Torjägers eine schöne Kombination vollendete. Somit ging es mit einem 2:0 in die Kabine.

Zur zweiten Hälfte wechselten wir gleich vier mal. Torschütze Mohammed, Abdulla, Julius und Onesime hatten sich eine Pause verdient. Und nun durften Lucas, Maurice, Ali und auch Jakob nochmal den roten Rasen bespielen. Die Jungs waren darauf bedacht die Entscheidung zu suchen. Und so kam es auch, toller Ballgewinn in der Vorwärtsbewegung des Gegners, dann ging es ganz schnell und Augusto vollendete zur Vorentscheidung. Kurz darauf machten die Jungs den Sack endgültig zu: Nach einem Freistoß von der Außenposition schraubt sich Lucas am zweiten Pfosten am höchsten und erzielte das 4:0. Den Schlusspunkt eines tollen Spiels unserer Jungs setze Maurice, der nach schnellem Umschaltspiel den Endstand besorgte. 5:0.

 

Sehr starke Mannschaftsleistung und ein verdienter Sieg in Kettwig. Kommenden Sonntag kommen die Jungs aus Kettwig an unserer BSA in Überruhr.


Zweites Meisterschaftsspiel der A-Jugend

Tusem Essen A : BGÜ A 2:3

Unser erstes Auswärtsspiel der Saison stand auf dem Plan, am Fibelweg erwarteten die Jungs vom Tusem unsere Truppe. Einen Schock erlitt unsere Truppe in der vergangenen Woche, als unser Torwart Christian sich im Training schwer an der Hand verletzte und uns nun einige Wochen fehlen wird. Da auch Robin noch Verletzungsbedingt fehlt, musste Kevin die beiden vertreten. Auch Yannick fehlte heute krankheitsbedingt.

Startelf:

Kevin - Milad ; Onesime; Jakob; Lucas - Julius ; Ali - Maurice ; Adil ; Augusto - Jona

Bank: Mohammed; Tayyip; Abdulla; Maxi

 

Von Beginn an versuchten unsere Jungs das Spiel zu kontrollieren, was ihnen auch gelang. Viel Ballbesitz und einige gute Chancen konnte man sich in der Anfangsphase herausspielen. Nach 15 Minuten nutzte der Gegner eine kleine Unaufmerksamkeit und konnte nach einem Konter die 1:0 Führung erzielen. Unbeeindruckt spielten unsere Jungs weiter, erhöhten weiter den Druck. Weitere Torchancen konnten jedoch nicht genutzt werden. Dann aber kurz vor der Halbzeit, ein schön eingeleiteter Pass in die Tiefe fand Augusto der den am zweiten Pfosten freistehenden Jona sah, Augusto legte quer, den Pass vollendete Jona zum verdienten 1:1 Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte ging es dann munter weiter. Wieder traf es uns eiskalt, als der Gegner wieder eine Unaufmerksamkeit nutzte und sich mit 2:1 in Front brachte. Auch diesmal konnten wir die Ruhe bewahren und erneut Druck aufbauen. Der eingewechselte Maxi setzte Maurice auf der linken Seite perfekt in Szene, dessen Pass fand den eingewechselten Mohammed in der Mitte, der mit einem feinen Flachschuss zum 2:2 einschob. Von nun an konnte sich der Gegner nur noch mit langen Bällen befreien. Diesmal war es Mohammed, der Maurice's Schnelligkeit richtig einsetzte, dieser blieb cool vor dem Tor und erzielte den golden Siegtreffer.

 

Zweimal wieder zurückgekommen und das Spiel zum Schluss gedreht. Spielerisch eine gute Leistung unserer Truppe, weiter geht es am Dienstag, wenn wir Auswärts in Kettwig unser erstes Pokalspiel spielen.


Erstes Meisterschaftsspiel der A-Jugend

FC Blau-Gelb Überruhr A : DJK Blau-Weiß Mintard 2:3

 

Mit dem Spiel am Sonntag begann die heißerwartete Saison unserer A-Jugend. Zum Saisonstart trafen wir auf die A1 von BW Mintard, die auf Grund ihrer eingespielten Truppe zu den Aufstiegsfavoriten der Klasse zählt. Unser Kader der mittlerweile 24 Mann stark ist, musste heute Verletzungsbedingt auf Torwart Robin verzichten.

 

Der Kader stellte sich wie folgt zusammen:

Start-11: Christian - Milad; Onesime; Jakob; Lucas - Ali; Julius - Maurice; Maxi; Augusto - Jona

Bank: Yannick; Tayipp; Mohammad; Adil

 

Von Beginn an merkte man schon, dass dieses Spiel von zwei gleichwertig starken Mannschaften geführt wurde. Beide Teams waren sehr ballsicher und kombinierten immer wieder gut durch die eigenen Reihen, warteten geduldig auf Fehler des Gegners und machten die Räume bei Ballverlust schnell zu.

Somit gelang es zunächst nur durch lange Bälle Torchancen zu kreieren. So stand der gegnerische Stürmer zweimal brandgefährlich frei vor dem Tor, bevor wir durch unsere zweite Torchance zum Torerfolg kamen. Nach tollem Abschluss von Augusto, den der Torwart stark parierte, konnte Jona den Abpraller verwerten.

Das Spiel ging munter weiter, immer wieder hin und her. In einer Phase wo es dann im Strafraum ruhiger wurde und beide Mannschaften sich einen Kampf im Mittelfeld lieferten, war es ein Freistoß des Gegners der den Ausgleich für die Blau-Weißen besorgte. Somit ging es mit einem gerechten 1:1 in die Pause, die sich beide Mannschaften redlich verdient hatten.

 

In der zweiten Halbzeit dann der Schock. Durch ein unglücklichen Fehler nach nur zwei minuten, lief der gegnerische Stürmer frei aufs Tor zu, er agierte uneigennützig und legte nochmal quer - 1:2. So grausam kann Fußball manchmal sein, jedoch spielten unsere Jungs unbeirrt weiter. Der Gegner lies sich nach dem Treffer zurückdrängen und überließ unseren Jungs das Spiel, beschränkte sich von dort an aufs Konterspiel. Nach guten Kombinationen der Blau-Gelben fanden die Flanken zunächst kein Abnehmer. Bis Augusto sich über außen durchsetzen konnte, die Flanke scharf vor das Tor spielte und Jona sich am zweiten Pfosten bedankte und den Ball ins Tor schob. Der Ausgleich!!! Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer, satte zwei Minuten später der erneute Rückschlag, ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, hat die Jungs eiskalt erwischt und der Gegner ging wieder in Führung. Von da an entwickelte sich ein hoch spannendes hart umkämpftes Spiel, mit viel emotionalen Ausflüge von den Rängen. Der Gegner verließ sich weiter auf gefährliche Konter, während wir gegen eine dicht stehende Verteidigung anrannten. Durch gutes Kombinationsspiel kamen wir erneut zu Großchancen durch Maurice oder auch Adil, die wir jedoch leider nicht nutzen konnten. Zu erwähnen bleibt, dass unserer Schnapper Christian noch spektakulär einen gut gespielten Konter entschärfen konnte und uns im Spiel hielt. Die Zeit lief aber gegen uns und selbst in den letzten "Powerplay" Minuten gelang uns kein Durchbruch mehr.

 

Leider mussten wir uns bei diesem fußballerisch sehr sehenswerten Spiel geschlagen geben. Am kommenden Sonntag werden wir alles dafür tun, diese verlorenen Punkten im Auswärtsspiel bei TUSEM Essen auf die Ruhrhalbinsel zu holen.

 


Neues von der A-Jugend

FC Blau-Gelb Überruhr A : FC Iserlohn A2 11:3

 

Im dritten Testspiel der Sommerpause traf unsere A-Jugend auf einen Gegner der eine weite Anreise auf sich nahm. Mit dem Bus reisten die Mannen des FC Iserlohn an unsere Bezirkssportanlage Überruhr.

Unsere Truppe hatte in der Vorwoche noch Zuwachs bekommen, mit Jona und Maxi wechselten zwei Jungs aus Steele auf die Ruhrhalbinsel und gaben ihren Einstand im 19er Kader. Verzichten mussten wir auf Robin, Maurice und Tayipp.

In der Startelf begannen die Jungs wie folgt:

Christian - Milad ; Onesime ; Lucas ; Mohammed - Julius ; Ali - Halim ; Adil ; Kofi - Jona

 

Von Beginn an machten die Jungs ihre Sache besser als in der Vorwoche. Sie ließen den Ball schnell durch die eigenen Reihen laufen, der Gegner war gezwungen schnell zu verschieben. Mit Geduld suchten sie die Lücken in der gegnerischen Hälfte. So war es kein Zufall, dass Jona nach kurzer Zeit unser erstes Tor erzielen konnte. Folgend kamen wir immer wieder zu guten Torchancen die jedoch nicht zu einem Tor umgemünzt werden konnten. Adil machte dem ganzen dann eine Ende und erhöhte zur frühen 2:0 Führung.

Wir spielten konzentriert weiter, jedoch unterlief uns eine Unachtsamkeit auf dem Flügel welche der Gegner für sich nutzen konnte und damit den Anschlusstreffer erzielte. Unbeirrt vom Gegentreffer nahm sich Halim ein Herz und erzielte per Fernschuss den 3:1 Halbzeitstand.

Zur zweiten Hälfte wechselte Trainer Rene Strelzig dann gleich vier mal. Mit Augusto, Jakob, Maxi und Yannick kamen vier frische Spieler die das Spiel nochmal beleben sollten. Die Jungs schraubten das Ergebnis dann recht schnell weiter hoch, bevor dann in der 65. Minnute alle weiteren Spieler eingewechselt wurden. Danach lief es nicht mehr so rund wie gehabt, was bei so vielen Wechseln normal erscheint, dennoch war das eine super Leistung von jedem.

Die weiteren Treffer (2x Augusto, 2x Maxi, 2x Kevin, Adil und Yannick) bescherten dann ein doch sehr ordentlichen 11:3 Erfolg, wobei zu erwähnen ist, dass der Gegner in Unterzahl spielen musste.

 

 

 

Am kommenden Samstag empfangen wir zur Generalprobe die gleichklassige Truppe der A2 von SG Schönnebeck.


Spielberichte  -  Saison 2016/17 (Hinrunde)


FC BG Überruhr A - Phönix Essen 10:0 

Am 11. Spieltag kam es dann zu unserem letzten Heimspiel des Jahres gegen Phönix Essen. Im Gegensatz zum letzten Spiel stand dem Trainer heute alle Spieler zur Verfügung, er hatte somit die Qual der Wahl. Lucas Meister rückte als Linksverteidiger in die Mannschaft und Dario Wichmann durfte wieder von Beginn an auf Torejagd gehen. Die zwei Einwechslungen brachte dann auch wieder einige Umstellung gegenüber dem vorigen Spiel, so das die Spieler wieder auf ihrer angestammten Position spielen konnten.

Von Beginn an ging es auch nur in einer Richtung und zwar vorwärts. Nach vielen guten Spielzügen kamen wir immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor, es dauerte ein wenig bevor es dann auch zum ersten Mal zum Torerfolg reichte. Ein Eigentor (erzwungen durch ein Schuss von Dario Wichmann), Lucas Meister und Dario Wichmann konnten dann die 3:0 Pausenführung ausbauen.

Zur Pause wurden dann nochmal das zentrale Mittelfeld offensiver eingestellt um noch mehr Druck aufzubauen. Das gelang der Truppe dann auch sehenswert, innerhalb von 10 Minuten erhöhten unsere Jungs mit 4 gut ausgespielten Treffern auf 7:0, bevor nach einer kleinen Ruhephasen dann in den Schlussminuten auf 10:0 erhöht wurde. Trotz der Dominanz wollen wir auch die Leistung des Gegners anerkennen, der 90 Minuten fair und alles dagegen setzte was in seiner Macht stand.

Nun ist das Jahr rum, mit vielen Höhen und tiefen. Mit einer fast durchweg Jung-Jahrgangsmannschaft konnte man eine ordentliche Hinrunde spielen und erkennen das unsere Jungs sich immer weiter steigern konnten. Nun schauen wir nach vorne und sind gespannt welche aufregende Momente uns das neue Fußball-Jahr beschert. Am 22.01. geht es dann wieder los und wir treffen in unserem letzten Hinrundenspiel auf die Jungs aus Karnap, die bislang eine starke Runde spielen.

 

Die A-Jugend wünscht allen Mitgliedern und Familienangehörigen, sowie alle Leser unserer Berichte ein schönes Weihnachtsfest und ein guten Rutsch.


Niederwenigern II. - FC BG Überruhr A 4:0 

Am 10. Spieltag trafen wir, ungewohnt auf einen Samstag, auf die Jungs aus Hattingen-Niederwenigern. Dieser ungewohnte Samstag brachte auch einige Probleme mit. Zwar konnten die zuletzt gesperrten Nico Neukäter und Maurice Öllrich wieder ran, aber wir mussten auf zahlreiche Stammkräfte verzichten. Neben Torjäger Dario Wichmann fehlten auch Phillipp Jung, Siar Samadi, Lucas Meister und Hasan Keles. Da auch noch Yannick Götschel gesundheitlich angeschlagen war, musste wir auf 6 Positionen gegenüber dem Erfolg in Rüttenscheid umstellen.

Schlechte Ausgangslage die sich auch von Beginn an bewahrheitet hat. Die neu formierte Truppe hatte sich noch nicht richtig gefunden, so stand es schon nach 25 Minuten 3:0 für die Gastgeber aus Hattingen, die eine wirklich starke Anfangsphase auf den Platz legten. Nach einer halben Stunden fanden wir dann langsam ins Spiel und konnten dagegenhalten. Eine sehenswerte Kombination und ein perfekten Abschluss von Halim Jaber, entschärft vom gutaufgelegten Schlussmann aus Niederwenigern, brachte leider nicht den Anschlusstreffer vor der Halbzeit.

Nach der Pause war es dann ein bissiges umkämpftes Spiel, welches dann Mitte der Halbzeit durch das 4:0 entschieden wurde. 

Ein nie gefährdeter Sieg der Jungs aus Niederwenigern und für unsere Jungs ein schwerer Tag und die Kenntnis das es schwer ist wenn man so viele Leute ersetzen muss. Jetzt geht es in die letzte Fussballwoche des Jahres, wo wir am Sonntag auf das Tabellenschlusslicht Phönix Essen treffen.


RSC Essen - FC BG Überruhr A 0:2 

 

Am 9. Spieltag trafen wir dann am Walpurgistal auf die Jungs vom Rüttenscheider SC. Bei nasskaltem Wetter auf dem beliebten Aschenplatz. Man musste weiterhin auf Maurice und Nico verzichten (gesperrt), dafür war Hasan und Battal wieder im Kader. Battal war auch die einzige Veränderung gegenüber dem Spiel gegen SGS, er ersetze den angeschlagenen Julius Wrubel im zentralen Mittelfeld.

Uns war von Beginn an klar, das das heute auf dem Untergrund kein tolles Fußballspiel wird und vieles mehr über den Kampf und die Kraft kommt. Mit der richtigen Einstellung und dem Willen begannen wir das Spiel kontrolliert und mit einer kompakten Defensive. Nach einer Ecke Mitte der ersten Halbzeit, köpfte uns unser Abwehrrecke Phillipp Jung zur Führung, die dann auch bis zur Halbzeit bestand hielt. Es gab nicht wirklich viele Torraumszenen, einige hohe Bälle fanden auf beiden Seiten ihren Weg, was aber nicht viel brachte, weil beide Mannschaften defensiv sehr gut standen.

In Halbzeit zwei, hatte man sich dann auch mal vorgenommen, neben dem kämpferischen, das bestmögliche Kombinationsspiel was auf dem matschigen Untergrund möglich ist zu zeigen. Nach ein paar sehr guten herausgespielten Chancen die leider nicht bis zum Ende ausgespielt wurden, konnte man dann doch noch den zweiten Treffer durch den eingewechselten Hasan Keles markieren.

Nun haben wir uns endlich mal wieder selbst belohnt und für den wirklich aufopferungsvollen Kampf 3 Punkte redlich verdient.

Da unsere Jungs nächsten Sonntag spielfrei haben, geht es dann in zwei Wochen weiter gegen eines der Top 5 Teams. Am Samstag treffen wir dann auf SF Niederwenigern aus Hattingen.


FC BG Überruhr A - Fathispor 2:0 

 

Am 8.Spieltag hätten wir unser Heimspiel gegen die Jungs von Fathispor gehabt, dieser hatten aber das Spiel abgesagt. Das Spiel wurde 2:0 für uns gewertet.


SG Schönnebeck - FC BG Überruhr A 2:1 

 

Am 7.Spieltag trafen unsere Jungs, zur ungewohnten Zeit (9:15 Uhr Auswärts), auf die Truppe von SG Schönnebeck. Als Tabellen Dritter ging der Gastgeber als Favorit ins Spiel. Nach den beiden Rot-Sperren von Maurice und Nico, sowie die Verletzung von Hasan, musste das Team etwas umgestellt werden. Von Beginn an spielte in der Zentrale Halim Jaber für den gesperrten Maurice.

Von Beginn an war es ein munteres Spiel, beide Mannschaften spielten mit offenem Visier. Unsere Jungs mussten schnell feststellen das der Gegner vor allem über den Außen mit schnellen Spielern bestückt war und so konnten Sie auch mit der ersten gefährlichen Situation, direkt den Führungstreffer markieren. Schade hierbei war, das der Ball unhaltbar, durch den eigenen Mann abgefälscht wurde. Unbeeindruckt spielte man dann trotz frühem Rückstand weiter und zwang den Gegner immer mehr sein eigenes Spiel auf. Torchancen waren rar, da beide Mannschaften versuchten kompakt zu agieren, ein gutes Kombinationsspiel sah man jedoch auf beiden Seiten. Unsere erste Grosschance könnte unser Mittelstürmer Dario Wichmann noch nicht unterbringen, aber kurz darauf, erzielte unser Torjäger in guter Manier, per Kopf, den verdienten Ausgleich vor der Halbzeit.

In Halbzeit zwei, begann der Gegner sehr druckvoll, was wir aber nach 10 Minuten wieder eindämmen konnten. Wir spielten von nun an aus einer kontrollierten Defensive immer wieder schnell nach vorne und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor, nur der Ball fand mal wieder nicht hinein. Aus dem nichts dann das Gegentor, ein Fehlpass zum Torwart ermöglichte den Gegner eine Großchance, die der Stürmer sich nicht nehmen ließ und so liefen wir mal wieder einen Rückstand hinterher. Mit aller Macht, einem zweiten Stürmer, Auflösung der Viererkette, eine Lattentreffer, ein verschossener Elfmeter und noch zwei Chancen die ungenutzt blieben, rannten wir bis zum Schluss der Niederlage entgegen.

An der Moral und dem Willen lag es heute nicht, fußballerisch war es ein sehenswertes Spiel von beiden Teams und man kann nur sagen, das wir uns heute wieder mal nicht selbst beschenken konnten. Nun gilt es sich wieder Selbstvertrauen in den kommenden Wochen zu holen und etwas zählbares rauszuholen.


FC BG Überruhr A - VFB Frohnhausen 2:2 (2:4)

 

Am 6.Spieltag trafen wir auf den ungeschlagenen Gegner aus Frohnhausen. Nach der dreiwöchigen Pause waren einige Spieler wieder fit, so dass man nur noch auf unseren verletzten Stürmer Kevin Hilbrans verzichten musste.

Von Beginn an war es ein hitziges und umkämpftes Spiel im Mittelfeld mit nur wenigen Torraumszenen. Die wenigen Tormöglichkeiten hatten es allerdings in sich. Zunächst eine kleine Unaufmerksamkeit unseres Schlussmanns, welche gleich zum Führungstreffer des VFB führte. Im weiteren Spielverlauf bedankten sich dann Lucas Meister und Dario Wichmann für zwei weitere Torwartfehler beim gegnerischen Torwart, welche zur Führung unserer Jungs beitrugen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde es dann noch mal kurios. Es fiel der Ausgleichstreffer zum 2:2 welcher gefühlt aus dem nichts kam. Die Jungs zeigten sich davon allerdings unbeeindruckt und spielten weiter, als dann im Gegenzug der rauseilende Torhüter des Gegners den Ball außerhalb des 16-er in die Hand nahm und somit die erneute Führung verhinderte musste der Gegner nun zu 10 weiter spielen.

Für die Außenstehenden war es eine spannende erste Hälfte. Für die Trainer eine schwere Aufgabe, den Jungs die Vorteile der Überzahl in Halbzeit Zwei zu vermitteln und zu eigenem Nutzen zu machen.

In Überzahl ging es also in die zweite Hälfte und man wurde eines besseren belehrt. Zunächst kassierten wir den dritten Gegentreffer und kurz darauf durfte Maurice Öllrich nach zwei Gelben Karten frühzeitig duschen gehen. Das einzig positive danach, es gab mehr Platz für Spielkombinationen. Beide Torhüter hatten alle Hände voll zu tun. Robin hatte seinen Fehler in der ersten Hälfte schon einige Male gut machen können und der Ersatzmann auf der gegnerischen Seite, ein tolles Stellungsspiel hatte und immer wieder brenzliche Angriffe unterbinden konnte. Man lief den Rückstand hinterher und die Zeit spielte gegen uns. Wie auch schon die erste Hälfte kurios endete, machte es die zweite Hälfte nicht anders. Zunächst trafen die Frohnhauser zum 4:2 Endstand, bevor wir uns dann noch unnötig die zweite rote Karte durch Nico Neukäter einfingen.

Ein wirklich kurioser Tag mit mehr Tiefen als Höhen. Eine verdiente Niederlage die durch die Platzverweise dreifach weh tut. Nun geht es ohne Nico und Maurice am kommenden Sonntag gegen die Jungs aus Schönnebeck, die sich auch schon im oberen Mittelfeld festgesetzt haben.


SG Altenessen - BG Überruhr A 3:2 

Am 5. Spieltag ging es zum SG Altenessen. Nach der starken Vorstellung im Pokal und den beiden letzten Siegen in der Meisterschaft hatte man sich heute einiges vorgenommen um den Anschluss an der Spitzengruppe zu halten. Wie jedes Spiel bislang, konnte man wieder nicht die selbe Aufstellung wie zur Vorwoche nutzen. Diesmal fehlten Milad Zazai und Battal Cinar. Für Milad sprang Siar Samadi in die Startelf und für Battal kam Maurice Öllrich von Beginn an zum Einsatz.

Von Beginn an war das Spiel zerfahren, wir rannte mit unserem Kurzpassspiel einen Gegner an, der vor allem lange Bälle schlug. Was zuvor noch klappte, konnte heute nicht umgesetzt werden, man fand kein Gegenmittel, da unser Aufbauspiel mit vielen kleinen Fehlern bestückt war, während der Gegner es uns durch ihre Spielart nicht einfach machte. So hielten wir zwar einen enorm hohen Ballbesitz, aber der Gegner überbrückte mit ihrer Taktik immer wieder das Mittelfeld und kam dann zu seinen Möglichkeiten. Daraus resultierte dann auch das erste Gegentor. Sehenswerteste Chance auf unserer Seite, der Lattenkracher von Abwehrrecken Phillipp Jung per Freistoß. So ging es mit 0:1 in die Pause.

In Halbzeit 2 änderte sich das Bild nicht. Die einen versuchten zu kombinieren jedoch schien der Wurm drin zusein, die anderen schlugen die Bälle lang und waren dadurch unberechenbar. Für Fussballromantiker war das Spiel heute nichts. Wir kamen durch eine gute Kombination zum Ausgleich, jedoch wieder durch ein langen Ball in Rückstand, bevor man dann durch einen Handelfmeter wieder zum Ausgleich kam.

Den Schlusspunkt setzte der Gegner dann, aus einer äußerst strittigen Abseitsposition, wie sollte es auch sein, durch ein langen Ball und entschied das Spiel damit für sich.

 

Am Ende muss man sagen, das wir heute einfach unter unseren Möglichkeiten gespielt haben, einige Chancen ausließen und das Ergebnis mit sicherheit unglücklich ist. Nun heißt es die kommenden drei Wochen wieder zu nutzen, dieses Ereignis aus den Köpfen zu bekommen und nach vorn zu schauen. Nach den Herbstferien geht es dann auf unserer BSA gegen den VfB Frohnhausen weiter.

 

Tore für die Blau Gelben:

1:1 Dario Wichmann

2:2 Dario Wichmann

 

 


BG Überruhr A - FSV Kettwig 0:2 (0:1) 

(Stadtpokal 29.09.2016)

In der 2. Runde im Pokal, trafen unsere Jungs auf einen Gegner aus der Stadtliga: FSV Kettwig. Es sollte ein spannendes umkämpftes Spiel auf Augenhöhe werden. Zur Vorwoche hat sich auch etwas in der Mannschaft getan, einige Leistungsträger sind in der Woche wieder gesund zurück gekommen. So begann auch Robin Hirsemann wieder im Tor, wofür zunächst Siar Samadi auf der Bank Platz nahm und Enrico wurde von Nico Neukäter in der Startelf ersetzt. In den Kader rückten auch wieder die Rückkehrer Kevin Hilbrans und Maurice Öllrich.

Mit viel Selbstbewusstsein aus den letzten zwei erfolgreichen Ligaspielen, hatte man sich vorgenommen, sich nicht vor dem höherklassigen Gegner zu verstecken. Nach 5 minütiger passiver Haltung begann man dann auch aktiv am Spiel teilzunehmen. Im Minutentakt häuften sich die Torchance auf beiden Seiten. Während sich die Jungs aus Kettwig immer wieder gut durchkombiniert und sich vor allem an unserem Schlussmann Robin immer wieder die Zähne ausbissen, nutzten wir die Freiräume zum Kontern und scheiterten beim Abschluss. In der 29. Minuten fiel dann leider der erste Gegentreffer. Wer dachte das wir einbrachen, hatte sich getäuscht. Es ging munter weiter und zur Halbzeit stand die knappe Führung für die Gäste. 

In Halbzeit zwei hatten wir dann etwas umgestellt, in der Zentrale kam der etwas offensivere Spieler Maurice Öllrich, welecher dann auch mehr Schwung nach vorne brachte. Nun wurde es ein packender Pokalfight unter Flutlicht. Es spielte sich nun mehr im Mittelfeld ab, das hart umkämpft wurde, Chancen auf beiden Seiten waren immer wieder vorhanden. Kettwig hatte die Entscheidung einige Male verpasst während unsere Jungs immer wieder Großchancen zum Ausgleich hatten. Selbst der Pfostentreffer von Dario Wichmann fand wieder mal nicht das Tor. 10 Minuten vor Schluss versuchte man dann nochmal alles nach vorne zu schmeißen und mit Kevin Hilbrans kam dann auch noch der zweite Mittelstürmer. Die Jungs rannten nochmal an und versuchte den Ausgleich zu erzwingen. 5 Minuten vor Schluss dann aber die Entscheidung. Durch ein Konter entschieden die Kettwiger das Pokaldrama an der Ruhrhalbinsel.

Natürlich war kurz nach dem Schlusspfiff die Enttäuschung groß, aber schon in der Kabine, war man sich einig, wir haben heute gezeigt, das wir den Willen und die Kraft haben, einen höherklassigen Gegner Paroli bieten zu können. Das wollen wir am Sonntag 02.10. um 13:00 Uhr bei der SG Altenessen wieder auf den Platz bringen.

 

Ein großen Dank geht an die zahlreichen Fans sämtlicher Vereinsmitglieder und Eltern unserer Jungs, die unserer Truppe Beistand und den wirklich hervorragenden Schiedsrichter Hendrik Adolphs, der das Spiel jederzeit unter Kontrolle hatte.


BG Überruhr A - Al Arz Libanon 6:2 (2:2)

 

Am 4. Spieltag empfing unsere Truppe die Jungs von Al Arz Libanon. Im Vorfeld mussten wir bangen 11 Mann aufs Feld zu bekommen, da einige Jungs gesundheitlich oder auch privat verhindert waren. Zum Anpfiff waren wir dann doch mit 12 Mann am Start. Zum letzten Sieg beim TuS Helene mussten wir unseren Torwart Robin Hirsemann, sowie die beiden Angreifer Nico Neukäter und Maurice Öllrich ersetzen. Für Robin ging Battal Cinar ins Tor, neu in die Start-11 kamen Enrico Muina-Nieto, Jakob Kopal und Yannick Götschel. Jakob und Yannick waren zum Glück noch rechtzeitig fit geworden.

Wir wollten direkt da weiter machen, wo wir bei Helene aufgehört hatten. Unser Spiel lief von Beginn an sehr kontrolliert mit einigen sehenswerten Kombinationen an. Dario Wichmann, der den erkrankten Maurice Öllrich im Sturmzentrum ersetzte, nutzte eiskalt seine ersten beiden Chancen und es stand schon nach 15 Minuten 2:0. Wir wähnten uns in Sicherheit, da es schon zu diesem Zeitpunkt nach einem klaren Sieg aussah. Dieses Gefühl jedoch, wurde uns zum Verhängnis, denn daraus resultierte ein kleiner Bruch in unserem Spiel, bis zwei individuelle Fehler den Gegner wieder ins Rennen brachten. So gingen wir mit einem dennoch verdienten 2:2 in die Pause, weil wir weitere ordentliche Torchancen hatten.

In Halbzeit zwei mussten wir wieder die Ordnung finden. Und so begann man auch direkt mit Druck nach vorne. Wieder konnte man nach 15 Minuten zwei Treffer (Dario Wichmann und der eingewechselte Halim Jaber) nachlegen. Nach einer hitzigen Situation, musste der Gegner in Unterzahl weiterspielen und unsere Jungs hatten noch mehr Freiräume zum kombinieren. Viele vergebene Möglichkeiten und zwei wirklich sehenswert herausgespielte Tore brachten dann den 6:2 Sieg für uns.

 

Tore der Blau gelben:

1:0 Dario Wichmann

2:0 Dario Wichmann

3:2 Dario Wichmann

4:2 Halim Jaber

5:2 Dario Wichmann

6:2 Dario Wichmann


TuS Helene : BG Überruhr A 1:6 (0:3)

 

Am 3. Spieltag ging es dann zum ersten Mal in den Essener Norden zum Auswärtsspiel. In Altenessen trafen wir auf TuS Helene. Trainer Rene Strelzik hat die Start-11 zu diesem Spiel etwas umgestellt, um offensiver ins Spiel zu finden. Leider musste auf Abwehrchef Jakob Kopal und den rechten Außenspieler Yannick Götschel verzichtet werden. Dafür rückten von Beginn an Siar Samadi und Nico Neukäter ins Team. Man wollte an die starke erste Halbzeit der Vorwoche anknüpfen. Das gelang der Mannschaft auch von Beginn an. Zwei Großchancen zu Beginn konnten jedoch nicht mit einem Tor gekrönt werden. Dann aber ging es los. Man setzte sich immer wieder über die Flügel durch, nach einem Pass von Lucas Meister konnte Nico Neukäter souverän das 1:0 markieren. Lange mussten wir nicht warten und Nico konnte erneut auf 2:0 erhöhen. Die Verteidigung stand sehr stabil und ließ nur vereinzelte Weitschüsse zu. Wir ließen einige sehr gute Chancen liegen, bevor dann Lucas Meister noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen konnte. Die Führung zur Halbzeit war somit hochverdient.

Nach der Pause kam der Gegner nochmal mit Druck aus der Kabine. Unser Ziel war es hinten weiter sicher zu stehen und vorne durch Konter noch den ein oder anderen Treffer zu erzielen. Das gelang dann auch schnell, wieder war es Lucas Meister der zum 4:0 abschloss. Der TuS kam noch zum Anschlusstreffer bevor dann, in den Schlussminuten, der eingewechselte Kevin Hilbrans (5:1) und Maurice Öllrich den 6:1 Sieg brachten.

 

Eine durchaus positive Entwicklung unseres Teams. Mit einem guten Gefühl und dem ersten 3-er im Gepäck geht es nächste Woche auf heimischer Anlage am 25.09.2016 um 13:00 Uhr gegen Al-Arz Libanon. 

 

Tore für die Blau Gelben:

1:0 Nico Neukäter

2:0 Nico Neukäter

3:0 Lucas Meister

4:0 Lucas Meister

5:1 Kevin Hilbrans

6:1 Maurice Öllrich


BG Überruhr A - SV Essen-Borbeck 1:2 (1:0)

 

Am 2. Spieltag empfing unsere A-Jugend zum ersten Mal einen Gegner aus dem Essener-Norden. Nach unserem Saisonauftakt in Rellinghausen hatte unser Team sich vorgenommen, wieder stabiler und mit einem kontrollierten Offensivspiel das Spiel zu beginnen. Das gelang der Truppe auch recht ordentlich. Für den Verletzten Julius Wrubel verteidigte der Neuzugang Phillipp Jung, der mit seiner Erfahrung in der Verteidigung den Ausfall bestens kompensieren konnte. Zudem kehrte Lucas Meister wieder zurück und Kevin Hilbrans musste unseren Torwart Robin Hirsemann ersetzen. Stabil in der Verteidigung ließ man in der ersten Hälfte nichts erwähnenswertes zu, hingegen konnte man immer wieder in der Offensive gute Kombinationen erkennen, die leider nicht genutzt werden konnten. In der 22. Spielminute konnte man dann zum ersten Mal in dieser Saison Jubeln. Nach einer Flanke von Lucas Meister verwandelte Jan Fairley per Direktabschluss zum 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte verloren wir dann leider den Faden. Die Abstände wurden größer, die Kräfte ließen nach. Wir kamen nicht mehr zwingend in die gegnerische Hälfte, der Gegner spürte dies und erhöhte den Druck auf unsere Verteidigung. So gelang dem Gegner in einem Doppelschlag der Ausgleich und die Führung. Man versuchte dann noch mal die Linie wiederzufinden. Es gelang uns an diesem Tag aber leider nicht mehr, selbst der Lattentreffer von Lucas Meister wollte nicht den Weg ins Tor finden und man musste sich trotz ordentlicher Leistung und Steigerung zur Vorwoche am Ende geschlagen geben.

 

Tor für die Blau Gelben:

1:0 Jan Fairley


ESC Rellinghausen A1 - BG Überruhr A 9:0 (4:0)

 

Am 1. Spieltag ging es zu den Aufstiegsfavoriten nach Rellinghausen. Von Beginn an wurde unser Team in die Defensive gedrückt. Der Gegner zeigte ein starkes Flügelspiel, unsere Team war heute allerdings nicht ganz auf der Höhe. Der Druck wurde dann mit zunehmender Spielzeit immer größer und der Gegner ging somit auch verdient in Führung. Im weiteren Spielverlauf waren wir dem Gegner weiterhin unterlegen und wir gingen mit einem 0:4 in die Pause.

Nach der Pause musste das Spiel wegen eines Gewitters unterbrochen werden. Nach einer 20 minütigen Pause, ging es dann im strömenden Regen weiter. Das Wetter spiegelte auch unser Spiel wieder, es wurde nicht besser als zuvor. Man muss anerkennen, das selbst die Höhe des Endergebnis (9:0) hoch verdient war.

 

Tore für die Blau Gelben:

Heute Fehlanzeige


Spielberichte  -  Saison 2015/16 (Rückrunde)


FSV Kettwig A1 - FC BG Überruhr A1  -:- (ausgefallen)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 12.03.2016 - 14.00 Uhr

Spielort: Ruhrtalstrasse - Asche

 

Spielbericht:

Aufgrund der frühen Anstoßzeit und einiger krankheitsbedingter Ausfälle konnte unsere A-Jugend leider nicht zu diesem Spiel antreten. Trainer Frank Wichmann hat einige Jugendliche im Kader, die im Einzelhandel arbeiten und Samstags ran müssen. Da die B-Jugend zeitgleich spielen mußte, konnten wir auch nicht aufstocken. Einige Grippekranke sorgten dann dafür das wir keine spielfähige Mannschaft auf die Asche bekamen.

 


FC BG Überruhr A1 - SpVg.Fortuna Bredeney A1  -:- (-:-)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 06.03.2016 - 15.15 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:
-

-

-

-

 

Bank:

-

 

Wechsel:

-

 

Torschützen BGÜ:

-

 

Spielbericht:

Folgt...

 


FC BG Überruhr A1 - SF Niederwenigern A2  3:9 (-:-)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 21.02.2016 - 9.00 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:

-

-

-

-

 

Bank:

-

 

Wechsel:

-

 

Torschützen BGÜ:

-

 

Spielbericht:

Folgt...

 


FC BG Überruhr A1 - Tusem Essen A1  4:6 (3:3)

 

Art: Freundschaftsspiel / Vorbereitung - Rückrunde

Datum: 17.01.2016 - 11.00 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:

- Arras (1)

- Lütscher (4), Steinmetz (5), Öztürk (6), Karakulak (8)

- Bollig (7), Werner (9), Kiris (12)

- Balassos-Ayvazi (10), Wichmann (11)

 

Bank:

- Fritzen (3), Demir (13), Duric (15), Eral (19)

 

Wechsel:

- Duric für Karakulak (5.min), Eral für Lütscher (19.min), Demir für Wichmann (70.min)

 

Torschützen BGÜ:

- Balassos-Ayvezi (7.min), Wichmann (14.min), Werner (35.min), Bollig (80.min)

 

Spielbericht:

Im ersten Match der A-Jugend nach der Winterpause war die Vorfreude auf das überhaupt erste Spiel auf dem neuen Kunstrasen natürlich sehr groß. Von Anfang an entwickelte sich ein munteres Spielchen, den auch der Gegner zeigte sich überaus motiviert. Der Gast von der Margarethenhöhe ging dann auch schnell mit 1:0 in Führung. Unbeindruckt übernahmen unsere Jungs aber direkt nach dem Gegentor das Heft in die Hand und drehten das Spiel innerhalb einer Viertelstunde durch zwei schöne Tore von Stürmer Emmanuel Balassos-Ayvazi und Kapitän Dario Wichmann. Aber das muntere Toreschiessen in der ersten Halbzeit war noch lange nicht beendet. Individuelle Patzer in unserer Defensive ermöglichten Tusem Essen aber erneut in Führung zu gehen. Gottseidank gab Blau-Gelb, die richtige Antwort und Mittelfeldstratege Phillip Werner erzielte den erneuten Ausgleich und so ging es mit einem furiosen 3:3 in die Kabinen. Leider konnte die Elf von Trainer Frank Wichmann in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die guten Leistungen anknüpfen und überließ dem Gast die Spielführung. Tusem nutzte dies sehr effektiv und erzielte noch weitere drei Tore. Blau-Gelb konnte leider nur noch einmal verkürzen zehn Minuten vor Schluß durch Sven Bollig. Trotz der Niederlage sahen Trainer Frank Wichmann und Sportkoordinator Matthias Hülsmann gute Ansätze und die Zuschauer eine torreiche erste Partie auf unserem Geläuf, die Schiedsrichter Thomas Pelka jederzeit im Griff hatte.