Spielberichte  -  Saison 2016/17 (Hinrunde)


Zusammengefasste Spielberichte der Meisterschaftspiele gegen: 

 

02.10.16 SC Preußen Essen 2:3
09.10.16 ESG 99/06 3:2
16.10.16 Sportfreunde 07 3:1

 

Nachdem wir am 02.10 leider gegen SC Preußen Essen unglücklich verloren habe und die 3 Punkte liegen gelassen haben war uns klar, dass wir keine Punkte mehr liegen lassen dürfen.

So traten wir am 09.10 gegen die Damen von der ESG 99/06 auf ihrer heimischen Platzanlage voller Enthusiasmus an. Von Beginn an setzten wir unserer Gegnerinnen unter Druck aber leider fälschte unsere Michelle Scheffner in der 8. Minute den Ball ab und er landete im eigenen Netz, unhaltbar für unsere Torhüterin Nadine Lescinski. Auf jeden Fall super ausgespielt wenn auch die eigene Torhüterin.

Nach etlichen vergebenen Chancen gingen wir trotzdem mit dem Rückstand in die Wohlverdiente Pause, nach einer Ansprache und Umstellungen gingen wir voller Tatendrang in die 2.Hälfte und schon in der 47. Minute traf Lara Gustrau zum verdienten Ausgleich zum 1:1, direkt im Anschluss in der 48. Minute per Kopfball nach einem Zuspielen von Dalina Wichmann zum 2:1 Führungstreffer. Leider fiel unsere Nr. 13 Tammy Münster im weiteren Spielverlauf so unglücklich, dass sie an ihrem Handgelenk einen mehrfachen Trümmerbruch erlitt. Wir wünschen dir gute Besserung und baldige Genesung 🍀!! !

So spielten wir nur noch zu 10 weiter da wir leider noch Ausfälle durch Arbeit, Krankheit und Urlaub verzeichnen mussten. Aber nicht das wir uns nun ausruhten, im Gegenteil, wir spielten weiterhin auf Sieg und so gelang es wieder Lara Gustrau durch einen Alleingang den Vorsprung in der 88. Minute zum 3:1 auszubauen. Leider bekamen die ESG-Damen noch in der 90. einen Freistoß am 16er der dann zum 3:2 führte womit wir dann im Anschluss in die Kabine gingen. Glücklich, erschöpft, jedoch etwas betrübt und mit den Gedanken bei Tammy.

Trainer Frank Wichmann und die III. Mannschaft welche im Anschluss ebenfalls an der Hubertusburg spielte zieht ihren Hut vor soviel Ehrgeiz und Siegeswillen, zu keiner Minute ruhte man sich aus und gab alles.

Am Sonntag dem 16.10 empfingen wir dann die Sportfreunde 07 auf unsere Platzanlage. Obwohl wir den Abend vorher noch eine kleine Feierlichkeit hatten wo es etwas später wurde, wussten wir worauf es ankam. Da wir gegen den Tabellen 2. antreten mussten wurde erst etwas defensiver angefangen aber mit Druck nach vorne gespielt. Ziel war es eine früher Führung zu erlangen, was uns auch in der 5. Minute durch Desdemona Büscher gelang, da wussten wir da geht noch was und schon in der 15. Minute bauten wir die Führung durch einen abgefälschten Ball zum 2:0 aus, womit wir dann in die Halbzeit gingen.

In der 2. Halbzeit machten wir direkt mit dem Offensivspiel weiter wo wir aufgehört haben und in der 78. gelang Nadine Weiß durch ein hervorragendes Zusammenspiel mit Desdemona Büscher das 3:0. Im Anschluss spielten wir etwas ruhiger und Kräfteschonender weiter und so gelang es den Damen von den Sportfreunden noch in der 88. Minute den Anschlusstreffer zum 3:1 zu erzielen.
Und wieder war es der Ehrgeiz und Siegeswillen der uns diesen Sieg bescherte.

Ein Lob an die Mannschaft für diese Leistung, welche uns wieder einmal bestätigt, welches enorme Potential in dieser Mannschaft steckt!


Meisterschaftsspiel vom 25.09.16 gegen TuS Helene Essen

FC BG Überruhr Damen TuS Helene Essen 13:1 

Zum gestrigen Spiel gegen die neu formierte Truppe von Tus Helene Essen kann man nicht viel negatives sagen, wir haben gut nach vorne gespielt und den Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen lassen. Das Gegentor kassierten wir leider durch einen unnötigen Foulelfmeter, verursacht durch unsere Nr. 5 Diana Bremgartner, welche auch nur 2 Minuten später in einer anderen Situation die Rote Karte erhielt. Ansonsten war es ein doch sehr einseitiges Spiel und wir ließen sogar noch die ein oder andere Chance liegen. Kämpferisch waren alle gut drauf und die Abwehr hat absolut nichts zugelassen.


Leider hat das Spiel auch Schattenseiten so musste sich heute unsere Nummer 3 Debbie Rohrbach, die gekämpft hat bis zum umfallen und ihre Gegnerinnen kein Chance ließ, in ärztliche Behandlung begeben und erhielt die Diagnose: "Verdacht auf Kreuzbandriss". Wir wünschen ihr gute Besserung und eine baldige Genesung.


Wir wünschen den Damen von TuS Helene, die sehr faire Gegner waren, noch viel Erfolg für die Zukunft.

Torschützen:

Desdemona Büscher 9'
Lara Gustrau 13'
Engin Chehade 20'
Lara Gustrau 24'
Desdemona Büscher 27'
Dalina Wichmann 37'
Desdemona Büscher 39'
Michelle Scheffner 43'
Nadine Weiß 53'
Desdemona Büscher 55'
Lara Gustrau 67'
Nadine Weiß 70'
Dalina Wichmann 88'

 

Als nächstes treffen wir auf die Damen vom Essener SC Preußen

Datum : 02.10.2016
Ort : Seumannstraße 6
Anstoß : 13:00 Uhr


Meisterschaftsspiel vom 18.09.16 gegen TuS Essen West 81

TuS Essen-West 81 Damen II - FC BG Überruhr Damen 0:6 (0:1)

 

Am Sonntag wollten wir mal Druck machen, daher standen wir direkt mit einer offensiveren Mannschaft auf dem Platz. So gelang es Lara Gustrau (und nicht Michelle Scheffner wie irrtümlicherweise vom Schiedsrichter eingetragen) schon in der 2. Minute den Führungstreffer zum 0:1 zu erzielen.
Ab da wurden wir immer immer gieriger und hatten auch einige Torchancen die leider ungenutzt blieben. Wir gingen mit der verdienten Führung in die Pause.

Nach der Pause machten wir direkt da weiter wo wir aufgehört hatten und so gelang es Michelle Scheffner in der 54. Minute zum 0:2 zu erhöhen. Von diesem Zeitpunkt an, schien der Knoten geplatzt und wir bauten weiter auf Angriff. In der 67. Minute gelang uns durch Desdemona Büscher das 0:3. Dalina Wichmann nutzte in der 77. Minute ihre Chance und baute den Vorsprung auf 0:4 aus. Nicht das man meinte wir schalten einen Gang zurück, im Gegenteil, wir belohnten uns in der 83. Minute erneut durch Desdemona Büscher zum 0:5. Nur 4 Minuten später machte Michelle Scheffner noch das halbe Duzend zum 0:6 voll, womit wir dann auch in die Kabine gingen.

Unser Fazit zum Spiel, auch wenn wir ziemlich hoch gewonnen haben war es noch nicht das Optimum und wir hätten weitaus mehr draus machen müssen.
Mein Dank geht wieder an unsere III.Mannschaft, die uns wieder zahlreich unterstützt hat nach ihrem 3:0 Sieg beim SV Preußen Eiberg. Glückwunsch zum 2. Tabellenplatz!

Torschützen :

Lara Gustrau 02'
Michelle Scheffner 54'
Desdemona Büscher 67'
Dalina Wichmann 77'
Desdemona Büscher 83'
Michelle Scheffner 87'

Das nächste Meisterschaftsspiel findet am kommenden Sonntag auf unserem Platz statt.

Gegner : TuS Helene
Ort : BSA Überruhr , Überruhrstraße 250
Anstoß : 15:30 Uhr

Sportliche Grüße,

Die Mädels


Meisterschaftsspiel vom 11.09.16

 

Blau Gelb Überruhr - SC Werden Heidhausen 0 : 5

 

Zum Spiel vom letzten Wochenende kann man nicht viel positives berichten, woran diese Niederlage gelegen hat weiß wohl keiner so genau. Entschuldigungen finden wir auch keine, obwohl es eigentlich vom Spiel her ziemlich ausgeglichen war, machte leider nur der Gegner die Tore. Bei uns war es leider immer nur die Latte, der Pfosten oder die Torhüterin im Weg. Wie sagt man so schön: "Aufstehen Krone richten und weiter machen!"

Jetzt sind wir langsam vollzählig und es kann los gehen!


Saisonstart bei den Damen - 

FC BG Überruhr Damen - SF Niederwenigern Damen 1:3 (0:3)

 

Am Sonntag 28.08.16 starteten wir in die Saison und mussten gegen die doch recht junge Mannschaft von SF Niederwenigern antreten. Leider sind wir momentan arbeits- und verletzungsbedingt etwas geschwächt. So gelang es den den Damen aus Niederwenigern in der 1. Halbzeit gleich drei Treffer zu erzielen. Wir ließen etliche Chancen liegen, der Ball wollte einfach nicht ins Netz.

In der 2. Halbzeit stießen noch unsere beiden Spielerinnen Janine Lansing und Engin (Anji) Chehade zu uns, schon lief es besser und so konnte Janine in der 65. Minute nach einem Zuspiel von Desdemona Büscher den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen (auch wenn der Schiedsrichter ein Eigentor gesehen hat). Nachdem die Mannschaft etwas offensiver aufgestellt wurde kamen auch immer mehr Torchancen zustande, welche aber leider nicht zum Erfolg führten.

Wir wünschen den Verletzten eine schnelle und gute Genesung so das wir mit Vollgas in der Liga angreifen können.

Unser Dank gilt natürlich auch wieder den zahlreichen Zuschauern aus unserer II. & III. Mannschaft, selbst einige Spieler unser A Jugend ließen es sich nicht nehmen und feuerten die Mannschaft an.

Am kommenden Sonntag den 04.09.16 treten wir gegen die Damen von SuS Niederbonsfeld an.

Anstoß : 12:30 Uhr

Ort: Kohlenstraße 436

45529 Hattingen


Kleinfeld Turnier bei den Sportfreunden 07

Am Sonntag traten unsere Damen zum Turnier bei den Damen von den Sportfreunden 07 an, nachdem sie ungeschlagen als Gruppenerster die Vorrunde meisterten trafen sie im Halbfinale auf ESG 99/06, obwohl etliche Chancen vorhanden waren, wollte der Ball einfach nicht ins Tor und so gingen wir nach Spielende ins Neunmeterschießen.

Nach einem nervenaufreibenden hin und her sollte es der 16. Neunmeter richten und Michelle Scheffner, die vorher schon 2 mal traf, schoss uns ins Finale. Im Finale trafen sie dann auf Adler Frintrop ll die in der Bezirksliga spielen. Und wieder vergaben sie etliche Chancen im Spiel und ließen hinten nichts zu und so kam es wie kommen musste, wieder Neunmeterschießen. 


Nachdem unsere Torhüterin Nadine Lescinski wieder unglaublich gehalten und 4 Paraden hingelegt hatte ging der 5 leider ins Netz und wir mussten uns mit einem 0:1 geschlagen geben und erreichten so den 2. Platz von 8 teilnehmenden Mannschaften.

Wieder einmal zeigten unsere Damen welch unglaubliches Potential in ihnen steckt und wie sie spielerisch in jedem Spiel überzeugten, durch Kampfgeist, Motivation und Zusammenhalt. Eine Mannschaft die ihren Trainer Frank Wichmann mit Stolz erfüllt.

Der Kader für das Turnier:
Nadine Lescinski Torhüterin
Melina Liebenau Torhüterin 
Sarah Mußfeld Verteidigung 
Pamela Murlewski Verteidigung 
Diana Bremgartner Verteidigung
Michelle Scheffner Mittelfeld/Angriff 4 Tore
Nadine Weiß Mittelfeld 
Loredana Pozada Mittelfeld 
Bettina Rauter Mittelfeld
Engin Chehade Mittelfeld/Angriff 1 Tor
Lara Gustrau Angriff 1 Tor
Desdemona Büscher Angriff 2 Tore

 

Was den Damen dennoch eine Gänsehaut verschaffte waren unsere Zuschauer, wir waren die Mannschaft mit den meisten Zuschauern, selbst mehr als der Gastgeber. DANKE an die fast komplette III. Mannschaft neben ihren Trainern Stefan (Stecky) Maskow und Daniel Weiß, unserem sportlichen Leiter Mario Salogga, Spielern der 1. Mannschaft und mitgereisten Fans.

Auch das zeugt von Zusammenhalt. Mit ihren motivierenden Gesängen und ihrer Begeisterung fürs Spiel der Mannschaft puschten sie uns immer wieder hoch. Danke das wir ein Teil davon sein dürfen.


Spielberichte  -  Saison 2015/16 (Rückrunde)

FC BG Überruhr - VfL Sportfreunde 07  4:0 (0:0)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 17.04.2016 - 9.00 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:
- Lescinski (1)

- Winkels (2), Bremgartner (5), Scheffner (8), Liebenau (15)

- Schmidt (3), Chehade (10), Wichmann (11-C), Röer (12),

- Büscher (17), Murlewski (22)

 

Bank:

- Stief (23)

 

Wechsel:

- Stief für Schmidt (46.min)

 

Torschützen BGÜ:

- Büscher (78.min. 80.min, 86.min, 90.min)

 

Spielbericht:

Folgt...

 


ESC Preussen 02 - FC BG Überruhr  3:2 (1:0)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 10.04.2016 - 9.15 Uhr

Spielort: Alte Seumannstrasse - Kunstrasen

 

Aufstellung:
- Lescinski (1)

- Hösl (4), Bremgartner (5), Scheffner (8), Tas (14), Murlewski (22)

- Stief (7), Chehade (10), Wichmann (11-C), Röer (12)

- Büscher (17)

 

Bank:

- Winkels (2), Rauter (6)

 

Wechsel:

- Hösl für Winkels (46.min), Rauter für Röer (46.min)

 

Torschützen BGÜ:

- Büscher (53.min + 87.min)

 

Spielbericht:

Folgt...

 


FC BG Überruhr - Rot-Weiß Essen II  3:4 (0:3)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 03.04.2016 - 11.00 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:
- Lescinski (1)

- Hösl (4), Bremgartner (5), Scheffner (8), Tas (14)

- Stief (7), Chehade (10), Wichmann (11-C), Röer (12), Murlewski (22)

- Büscher (17)

 

Bank:

- Fehlanzeige

 

Wechsel:

- Fehlanzeige

 

Torschützen BGÜ:

- Chehade (48.min), Scheffner (54.min), Wichmann (87.min)

 

Spielbericht:

Folgt...

 


DJK BW Mintard - FC BG Überruhr  14:0 (6:0)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 20.03.2016 - 11.00 Uhr

Spielort: Durch die Aue - Kunstrasen

 

Aufstellung:
- Lescinski (1)

- Wasser (9), Röer (12), Tas (14), Murlewski (22)

- Winkels (2), Scheffner (8), Chehade (10), Wichmann (11-C), Liebenau (15)

- Büscher (17)

 

Bank:

- Fehlanzeige

 

Wechsel:

- Fehlanzeige

 

Torschützen BGÜ:

- Fehlanzeige

 

Spielbericht:

Folgt...

 


FC BG Überruhr - SC Werden/Heidhausen  -:- (-:-)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 13.03.2016 - 11.00 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:
-

-

-

-

 

Bank:

-

 

Wechsel:

-

 

Torschützen BGÜ:

-

 

Spielbericht:

Folgt...

 


FC BG Überruhr - ESG 99/06 0:4 (0:2)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 28.02.2016 - 15.15 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:
- Liebenau (1)

- Bremgartner (5), Scheffner (8), Tas (14), Murlewski (22)

- Schmidt (3), Jacobs (7), Wasser (9), Wichmann (11-C), Chehade (19)

- Büscher (17)

 

Bank:

- Winkels (2), Börries (13)

 

Wechsel:

- Fehlanzeige

 

Torschützen BGÜ:

- Fehlanzeige

 

Spielbericht:

Folgt...

 


FC BG Überruhr - TuS Essen-West 81 II  3:3 (0:3)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 21.02.2016 - 13.00 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:
- Liebenau (1)

- Bremgartner (5), Scheffner (6), Wasser (9), Murlewski (22)

- Rauter (6), Jacobs (7), Börries (13), Chehade (19),

- Wichmann (11-C), Büscher (17)

 

Bank:

- Winkels (2), Schmidt (3), Tas (14), Werner (15)

 

Wechsel:

- Tas für Wasser (9.min), Schmidt für Wichmann (32.min)

 

Torschützen BGÜ:

- Eigentor TuS 81 (52.min), Börries (80.min), Wichmann (86.min)

 

Spielbericht:

Nach der deftigen Niederlage gegen den Tabellenführer gab es am heutigen Sonntag direkt ein Kontrastprogramm gegen die Reserve des TuS Essen-West 81. Diese Mannschaft ist immer eine Wundertüte, da man nie weiß, wieviel Spielerinen sie aus ihrem Landesligakader einsetzen. An diesem spieltag waren es leider wieder Fünf. Aber so ist das im Fussball und wir würden ja auch nicht anders handeln. Trotzdem war es ein Spiel auf Augenhöhe, lediglich verteilten sich die Tore komplett unterschiedlich. So effektiv, wie "81" seine Chancen in der ersten Halbzeit nutzte, so effektiv waren unsere Damen in der zweiten Hälfte. Allerdings ist es natürlich wesentlich schwerer nach einem 0:3 zur Halbzeit wiederzukommen. Aber an Moral und Kampfgeist hat es unseren Damen während der ganzen Saison nie gemangelt. Eingeleitet wurde die Aufholjagd in der zweiten Hälfte durch ein erzwungenes Eigentor der Gäste. Zum Ende hin hatte "Blau-Gelb" den Gegner im Griff und erzielte durch Bianca Börries und Dalina Wichmann die vielumjubelten Treffer zum mehr als verdienten Ausgleich. Leider blieb uns in der Endphase der Siegtreffer verwehrt, da einige Chancen überhastet vergeben wurden. Am kommenden Sonntag erwarten wir dann den Tabellenzweiten von der Hubertusburg. Hier wird es wohl wieder einähnliches Spiel, wie gegn Rot-Weiß, aber die Mädels werden wieder alles in die Waagschale werfen, was vorhanden ist.

 


FC BG Überruhr - Rot-Weiss Essen  0:11 (0:3)

 

Art: Meisterschaft

Datum: 14.02.2016 - 11.00 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:
- Bremgartner (1)

- Hösl (4), Tas (14), Murlewski (22)

- Jacobs (7), Scheffner (8), Wasser (9), Wichmann (11-C), Börries (13), Chehade (19)

- Büscher (17)

 

Bank:

- Liebenau (15), Winkels (2), Schmidt (3), Rauter (6)

 

Wechsel:

- Winkels für Hösl (16.min), Schmidt für Jacobs (25.min), Rauter für Börries (46.min)

 

Torschützen BGÜ:

- Fehlanzeige

 

Spielbericht:

Gegen den übermächtigen Tabellenführer von der Hafenstrasse rechneten sich unsere Damen nicht viel aus, aber man wollte natürlich so lange Mithalten, wie es die Kraft erlaubte. Dementsprechend motiviert gingen unsere "Mädels" in die Partie. Die Abwehr warf sich in jeden Ball und Sahinde Tas und Pamela "Terrier" Murlewski langten ordentlich zu. Innenverteidigerin Kristina Hösl mußte dies aber bereits in der 16.Minute mit einer Verletzung bezahlen und konnte nicht weiterspielen. Als auch Anna-Lena "Kille" Jacobs verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen mußte, nutzte der Gast die entstandene Unordnung und zog bis zur Halbzeit mit 3:0 davon, was aufgrund der Klasse der "Rot-Weißen" Damen durchaus als Erfolg zu werten ist. In der zweiten Hälfte hatten unsere Damen nicht mehr entgegen zusetzen als unbändigen Willen und Kampf, aber mit zunehmender Spieldauer verließ unser Team die Kraft und Rot-Weiß erhöhte standesgemäß auf 11:0. Trotzdem zollten die recht vielen Zuschauer der Mannschaft großes Lob und sprachen der "Wichmann-Truppe" viel Anerkennung aus. Dem Gegner kann man auch zu diesem Zeitpunkt schon zur Meisterschaft gratulieren, aber auch die Bezirksliga nächste Saison wird nur eine Zwischenstation sein für diese Truppe.

 


FC BG Überruhr - VfB Lohberg  10:0 (5:0)

 

Art: Freundschaftsspiel / Vorbereitung - Rückrunde

Datum: 24.01.2016 - 15.15 Uhr

Spielort: BSA Überruhr - Kunstrasen

 

Aufstellung:
- Liebenau (1)

- Winkels (2), Hösl (4), Tas (14), Murlewski (18)

- Bremgartner (5), Jacobs (7), Scheffner (8), Wasser (9),

- Büscher (17), Wichmann (10-C)

 

Bank:

- Rauter (6), Börries (13), Buttelmann (15), Chehade (19)

 

Wechsel:

- Rauter für Wasser (10.min), Chehade für Bremgartner (25.min), Buttelmann für Tas (46.min)

 

Torschützen BGÜ:

- Jacobs (9. und 13.min), Büscher (28. und 39.min), Wichmann (47. und 53.min),

- Börries (25.min), Scheffner (60.min), Chehade (80.min), Murlewski (85.min)

 

Spielbericht:

Auch unsere Damen hatten endlich ihren ersten Auftritt auf dem Kunstrasen der BSA Überruhr. Der Gegner aus Lohberg spielt ebenfalls in der Kreisliga A und Trainer Frank Wichmann erwartete ein ordentlich spannendes Match. Die Mädels legten aber los wie die Feuerwehr und ließen vorbildlich den Ball laufen. Der Gast kam von der ersten Minute an überhaupt nicht hinterher. Dazu kam endlich mal eine volle Effektivität vor dem gegnerischen Kasten, den die "Blau-Gelben Damen" in der Hinrunde oft vermissen ließen. Fünfmal gab es keine Chance für den VfB Lohberg und dementsprechend war das Spiel zur Pause entschieden. Wer aber jetzt dachte unsere Elf lässt die Zügel schleifen, sah sich getäuscht. Nahtlos knüpten sie an den Spielrausch der ersten Halbzeit an und fegten die Gegnerinnen vom Platz. Etwas übermütig wurden lediglich einige Chancen leichtfertig versemmelt. Der Trainierer sah aber zufrieden darüber hinweg und konnte zurecht stolz auf seine Damenriege sein. Dies war eine geschlossene Mannschaftsleistung und gibt viel Zuversicht für eine bessere Rückrunde.